Kontakt
Elektrotechnik Michael Nathaus
Kanalstraße 25
59399 Olfen
Homepage:www.nathaus.de
Telefon:02595-3741
Fax:02595-971552

SAT-Antennen auf dem Balkon: Kathreins Komplett­lösungen für den Wechsel vom Kabelempfang

Stichtag rückt näher: Änderung beim Kabel­fernsehen ab 1. Juli 2024!

Kathrein SAT-Antennen auf dem Balkon
Kathrein SAT-Antennen auf dem Balkon.

Stichtag 1. Juli

Ab Juli 2024 müssen sich viele Haus­halte ent­scheiden, wie sie künftig TV emp­fangen wollen. Emp­fänger von Kabel­fernsehen sollten sich bald auf eine Um­stellung bei den Kosten gefasst machen, die weniger kom­fortabel ist.

Es ist für viele Deutsche noch immer eine der belieb­testen Freizeit­beschäf­tigungen: das Fern­sehen.

Ein großer Vorteil für die Mieter, denen die Wahl ihres TV-Emp­fangs damit erleich­tert wird. Aktuell müssen sie noch zusam­men mit der Miete oft für einen Kabel­anschluss bezah­len, selbst dann, wenn dieser gar nicht genutzt wird. Alle Mieter­haus­halte haben auf­grund der Gesetzes­änderung nun ab 1. Juli 2024 das Recht, die Art des TV-Emp­fangs frei zu wählen. Dabei bietet sich der Satelliten­emp­fang als per­fekte Lösung auch für Mehr­familien­häuser an. Kosten­loses Fern­sehen über Satellit ist bei Eigen­heim­besitzern schon lange TV-Empfangs­weg Nummer Eins. Viele Ver­mieter werden sich nun Gedan­ken über die zukunfts­sichere TV-Ver­sorgung ihrer Bestände machen müssen – dafür hat der Satel­liten­empfang einiges zu bieten.

Nebenkostenprivileg – Was ist das genau?

Schon in wenigen Monaten steht eine große Ände­rung bevor, die Millionen Haus­halte betreffen wird – doch vielen ist das gar nicht be­wusst. Eine Um­frage zeigt, dass die meisten Menschen mit dem Begriff “Neben­kosten­privileg” nichts anfangen können, selbst wenn sie dafür bezah­len. Hintergrund: Bei Mehr­familien­häusern mit gemein­samem Kabel­anschluss dürfen Eigen­tümer die Gebüh­ren dafür seit vielen Jahren auf die Mieter um­legen, unab­hängig davon, ob diese den Anschluss zum Fern­sehen nutzen oder nicht. Da die Kabel­gebühren bei den Neben­kosten auftauchen, nennt man das Neben­kosten­privileg. Mit dem Ende 2021 aktua­lisierten Tele­kommu­nikations­gesetz wurde diese Rege­lung aber gekippt. Jedoch gibt es eine Über­gangs­frist bis Ende Juni 2024. Ab dem 1. Juli 2024 können die über 12 Millionen betroffenen Haus­halte die TV-Emp­fangs­art frei wählen bzw. müssen sich ent­scheiden, auf welchem Weg sie künftig Fern­sehen empfangen wollen.

Vorteile des TV-Empfangs via Satellit im Vergleich zu Kabel-TV

Der TV-Empfang via Satellit bietet gegen­über dem traditio­nellen Kabel-TV mehrere ent­scheidende Vorteile. Einer der größten Plus­punkte ist die deut­lich größere Pro­gramm­vielfalt. Satelliten­fern­sehen ermög­licht den Zugang zu hun­derten von nationalen und inter­natio­nalen Sendern, was bei Kabel-TV-Anbietern oft durch Paket­beschrän­kungen und zusätz­liche Kosten limi­tiert wird. Darüber hinaus bietet Satelliten­fern­sehen in der Regel eine höhere Bild- und Ton­qualität, einschließlich der Mög­lich­keit, Inhalte in HD und 4K zu emp­fangen, oft auch ohne dass dafür zusätz­liche Gebüh­ren anfallen. Ein weiterer Vor­teil ist die Unab­hängig­keit von regionalen Kabel­netz­betreibern, was Nutzern mehr Frei­heit bei der Auswahl ihres TV-Angebots bietet. Zudem fallen für den Satelliten­empfang, abgesehen von der initialen Instal­lation und Aus­rüstung, in der Regel keine laufenden monat­lichen Kosten an, was ihn auf lange Sicht zu einer kosten­effizien­ten Lösung macht.


Wir empfehlen folgende Produkte

KATHREIN
BAS 65 Flachantenne stationär, Twin-Universal-LNB,
GHz, inkl. Masthalterung,
KATHREIN
CAS 60 Offset-Parabol-Antenne
Masthalterung: 38-60mm, Stahl verzinkt und beschic

Überzeugende Argumente für eine SAT-Anlage

  • Programmvielfalt: Zugang zu einer breiten Palette von natio­nalen und inter­nationalen Sendern, ein­schließlich HD-Kanälen, ohne zusätz­liche Kosten.
  • Unabhängigkeit: Keine Abhängig­keit von Kabel­netz­betreibern und keine laufen­den Gebühren ab­gesehen von den ein­maligen Installations­kosten.
  • Bildqualität: Überlegene Bild- und Ton­qualität im Ver­gleich zu Kabel-TV, ein­schließlich der Ver­füg­barkeit von 4K-Inhalten.
  • Flexibilität: Möglich­keit, zusätz­liche Satelliten für den Emp­fang von Sen­dern aus ver­schiedenen Regio­nen der Welt hin­zuzufügen.
  • Zukunftssicherheit: SAT-Anlagen sind techno­logisch aus­gereift und für zukünf­tige Ent­wick­lungen gerüstet, ein­schließlich der ein­fachen Erwei­terung um neue Emp­fangs­techno­logien.
  • Kosteneffizienz: Einmalige Inves­tition in eine SAT-Anlage erspart lang­fristig die monat­lichen Kosten für Kabel-TV-Abonne­ments.