Kontakt
Elektrotechnik Michael Nathaus
Kanalstraße 25
59399 Olfen
Homepage:www.nathaus.de
Telefon:02595-3741
Fax:02595-971552

Neue Sensorik-Technologie und intuitive Bedienoberflächen erhöhen das Nutzererlebnis

Busch-Jaeger setzt bei den Bedienelementen für die smarte Gebäudesteuerung auf ein einheitliches User Interface und eine positive User Experience. Neuheiten bei der innovativen Sensorik Busch-Trevion® erleichtern Installateuren und Systemintegratoren die Inbetriebnahme und Lagerhalterung.

In interoperablen Smart Home Plattformen und Systemen lassen sich mühelos verschiedene Hersteller verbinden.
Bild: Busch-Trevion® lässt sich wie ein Smartphone oder Tablet ganz einfach und komfortabel mit Wisch- und Tippbewegungen bedienen.

Ästhetischer Minimalismus und individuelle Wohnkonzepte zählen zu den Trends moderner Gestaltungskonzepte. Die mobile Kommunikation und insbesondere das Smartphone beeinflussen unser Verhalten und unsere Interaktion mit Technologie fundamental, sie treiben die Digitalisierung voran und bestimmen das Produktdesign maßgeblich. Wisch- und Tippbewegungen gehören mittlerweile bei Bedienelementen in der Gebäudeautomation zum Standard. Bei Design und Funktion kommen den Bedienelementen als Schnittstelle zwischen Endnutzern und automatisierten Systemen eine zentrale Bedeutung zu.

Ein durchdachtes User Interface (UI) und eine positive User Experience (UX) sind daher von entscheidender Wichtigkeit. Die neue Sensorik Busch-Trevion® wurde mit Blick auf Design, Funktionalität und Benutzerfreundlichkeit konzipiert und knüpft an die bewährten kapazitiven Touch-Bedienelemente Busch-RoomTouch® und Busch-SmartTouch® sowie die App Busch-free@home® Next an. Die intuitiven Bedienoberflächen verbessern das Nutzererlebnis nachhaltig.

Intuitive Bedienung, klares Design und Benutzerfreundlichkeit

Ein in­tui­ti­ves User In­ter­face er­leich­tert die Steue­rung der Ge­bäu­de­au­to­ma­ti­on für End­nut­zer. Kla­re Sym­bo­le, ver­ständ­li­che Be­schrif­tun­gen und ei­ne lo­gi­sche An­ord­nung der Be­dien­ele­men­te er­mög­li­chen es, Ak­tio­nen schnell und ef­fi­zi­ent aus­zu­füh­ren. Stan­dar­di­sier­te Wisch- und Tipp­be­we­gun­gen, wie bei Busch-Tre­vi­on®, tra­gen zur Be­nut­zer­freund­lich­keit bei. Die ein­heit­li­che Dar­stel­lung funk­tio­niert op­ti­mal auf ver­schie­de­nen Dis­play­grö­ßen, von 2,4 Zoll bis zu zehn Zoll, bei Ge­rä­ten wie Busch-Tre­vi­on® und Busch-Smart­Touch®. „Je­des die­ser Pro­duk­te ist ein­zig­ar­tig. Durch un­se­re Pro­dukt­platt­form schaf­fen wir ei­ne ein­heit­li­che Be­die­nung für al­le Ge­rä­te und vi­su­el­le Iden­ti­tät. Au­ßer­dem er­leich­tern wir die Be­nut­zer­ori­en­tie­rung. Un­se­re Pro­duk­te ver­ei­nen Funk­tio­na­li­tät mit mo­der­nem De­sign und rich­ten sich am ver­än­der­ten Nut­zer­ver­hal­ten aus“, sagt Till Mar­tens­mei­er, Lei­ter UX/UI-De­sign bei Busch-Jae­ger.

Die User Ex­pe­ri­en­ce steht im Mit­tel­punkt. Wich­ti­ge Prin­zi­pi­en sind Ein­fach­heit, Fo­kus­sie­rung auf das We­sent­li­che und ei­ne kla­re Na­vi­ga­ti­ons­struk­tur. Ein po­si­ti­ves Nut­zer­er­leb­nis be­rück­sich­tigt auch Äs­the­tik, Re­ak­ti­ons­ge­schwin­dig­keit und in­di­vi­du­el­le An­pas­sungs­mög­lich­kei­ten. Das Busch-Tre­vi­on® Key­pad ist an die Wisch- und Tipp­funk­ti­on ei­nes Lap­top-Touch­pads an­ge­lehnt und bie­tet fle­xi­ble Be­dien­mög­lich­kei­ten für die Raum­steue­rung. Es kann in 1-fach, 2-fach, 3-fach oder 4-fach Be­dien­stel­len auf­ge­teilt wer­den und er­mög­licht so in­di­vi­du­el­le An­pas­sun­gen. Bei Be­darf an mehr als vier Funk­tio­nen steht das Busch-Tre­vi­on® Dis­play 2,4" zur Ver­fü­gung.

Der neue Konnektivitätsstandard Matter vereinfacht die Einbindung von Drittherstellern und erhöht so die Kompatibilität für Verbraucher. Und: Matter funktioniert auch in Busch-free@home®.
Der neue Konnektivitätsstandard Matter vereinfacht die Einbindung von Drittherstellern und erhöht so die Kompatibilität für Verbraucher. Und: Matter funktioniert auch in Busch-free@home®.

Innovative Nutzerbeteiligung bei Busch-Jaeger in der Produktgestaltung

Busch-Jae­ger hat ak­tiv Kun­den in die Pro­dukt­ent­wick­lung von Busch-Tre­vi­on® in­te­griert. Sys­tem­in­te­gra­to­ren und Elek­tro­in­stal­la­teu­re dis­ku­tier­ten die ver­schie­de­ne Ein­satz­mög­lich­kei­ten und Funk­tio­nen. Die End­nut­zer tes­te­ten die in­tui­ti­ve Be­die­nung. Ihr Feed­back floss di­rekt in die Pro­dukt­ge­stal­tung ein, wie bei­spiels­wei­se die Mög­lich­keit, die Raum­tem­pe­ra­tur durch di­rek­tes Tip­pen auf das Dis­play zu än­dern. Ein wei­te­res Er­geb­nis der in­ten­si­ven Aus­ein­an­der­set­zung mit dem Busch-Tre­vi­on® Key­pad war die „Lauf­licht­funk­ti­on“ der LED-Licht­lei­ter, die nun den Sta­tus von Be­we­gungs- und Hel­lig­keits­än­de­run­gen an­zei­gen.

Falk Zierach, Produkt-Manager KNX bei Busch-Jaeger, betont: „Der homogene Lichtleiter leuchtet scharf und fokussiert den gewünschten Bereich aus. Dieses Feature ist besonders einzigartig, denn es bietet dem Nutzer während der Bedienung eine hervorragende Sichtbarkeit und Orientierung." Das Klacken als akustische Rückmeldung bei dem Keypad und das haptische Feedback per Vibration bei dem Display 2,4“, ähnlich den Funktionen von Smartphones, gestalteten die Kunden ebenfalls mit. Eine angenehme User Experience wird durch eine intuitive Navigation und vertrauenswürdige Anwendung unterstrichen und erhöht nicht nur die Zufriedenheit, sondern reduziert auch die Fehleranfälligkeit.

Das Busch-Trevion® Keypad und Busch-Trevion® Display fügen sich harmonisch in viele Schalterprogramme von Busch-Jaeger ein. Dadurch wird eine durchgängige Ästhetik und ein ausgewogenes Nutzererlebnis gewährleistet, unabhängig von der gewählten Designlinie. Besonderes Highlight: Das Display und das Keypad ist bündig zum Schalterrahmen und bekommt damit ein noch hochwertigeres Erscheinungsbild. Busch-Trevion® – eine smarte und moderne Sensorik mit einem intuitiven und benutzerfreundlichen Bedienkonzept.

Der neue Konnektivitätsstandard Matter vereinfacht die Einbindung von Drittherstellern und erhöht so die Kompatibilität für Verbraucher. Und: Matter funktioniert auch in Busch-free@home®.
Der neue Konnektivitätsstandard Matter vereinfacht die Einbindung von Drittherstellern und erhöht so die Kompatibilität für Verbraucher. Und: Matter funktioniert auch in Busch-free@home®.
Der neue Konnektivitätsstandard Matter vereinfacht die Einbindung von Drittherstellern und erhöht so die Kompatibilität für Verbraucher. Und: Matter funktioniert auch in Busch-free@home®.

Mehr Arbeitseffizienz für Installateure und Systemintegratoren durch Modularität

Busch-Tre­vi­on® be­sticht nicht nur durch ei­ne be­nut­zer­freund­li­che Er­fah­rung für End­nut­zer, son­dern bie­tet auch In­stal­la­teu­ren und Sys­tem­in­te­gra­to­ren Ar­beits­er­leich­te­run­gen. Das iden­ti­sche Busch-Tre­vi­on® Dis­play kann für bei­de Sys­te­me, KNX und Busch-free@ho­me®, ver­wen­det wer­den, was die La­ger­hal­tung re­du­ziert. Das Busch-Tre­vi­on® Key­pad setzt sich im We­sent­li­chen aus vier Ele­men­ten zu­sam­men: Un­ter­putz-Ein­satz, Key­pad, Ab­de­ckung und Schal­ter­rah­men. Da­bei be­stimmt der Bus­an­kopp­ler, wel­ches Sys­tem (KNX oder Busch-free@ho­me®)) ge­nutzt wird. Das Key­pad kann auch mit ei­nem Un­ter­putz­ein­satz von Busch-flex­Tro­nics® ver­wen­det wer­den. Durch die­se Mo­du­la­ri­tät kann der Elek­tro­in­stal­la­teur Räu­me von kon­ven­tio­nell bis in­tel­li­gent aus­stat­ten.

Die Ap­pli­ka­ti­on der Busch-Tre­vi­on® Key­pads ent­spricht in der Pa­ra­me­ter­be­schrei­bung und den Funk­tio­nen den neu­en Bi­när­ein­gän­gen von ABB, die spe­zi­ell für die KNX-In­te­gra­ti­on ent­wi­ckelt wur­den. Die­ser An­satz bie­tet er­höh­te Ar­beits­ef­fi­zi­enz, da In­stal­la­teu­re oder Sys­tem­in­te­gra­to­ren kei­ne zu­sätz­li­che Ein­ar­bei­tung be­nö­ti­gen, wenn sie die In­be­trieb­nah­me durch­füh­ren. Im On­line Cu­st­o­miza­ti­on Cen­ter von Busch-Jae­ger kann der In­stal­la­teur oder Sys­tem­in­te­gra­tor das Be­schrif­tungs­kon­zept für das Key­pad er­stel­len und es über die De­sign-ID ein­fach nach­be­stel­len. Dies er­mög­licht ei­ne naht­lo­se In­te­gra­ti­on und ei­ne ef­fi­zi­en­te Ar­beits­wei­se bei der Im­ple­men­tie­rung.

Das Busch-Trevion® Keypad und Busch-Trevion® Display fügen sich harmonisch in viele Schalterprogramme von Busch-Jaeger ein. Dadurch wird eine durchgängige Ästhetik und ein ausgewogenes Nutzererlebnis gewährleistet, unabhängig von der gewählten Designlinie. Besonderes Highlight: Das Display und das Keypad ist bündig zum Schalterrahmen und bekommt damit ein noch hochwertigeres Erscheinungsbild. Busch-Trevion® – eine smarte und moderne Sensorik mit einem intuitiven und benutzerfreundlichen Bedienkonzept.